- Eine kleine Chronik der BSG EVAG -

1937

Nach Einführung des Lehrlings-Sports wird eine Sportabteilung ins Leben gerufen.
In der frei gewordenen Halle des früheren Dampfkraftwerkes im Betriebshof Grillostraße wird eine Turnhalle eingerichtet.

1945

Nach dem Kriegsende bilden sich in verschiedenen Betriebsteilen neue Sportgruppen.

1952

Aus den einzelnen Sportabteilungen der verschiedenen Betriebsteile wird die Sport-Gemeinschaft Essener Verkehrs-AG gegründet.

1954

Teilnahme am Fußball-Spielbetrieb des Betriebssport- Verbands Wuppertal-Berg-Mark.

1966

Die Aufnahme in den Betriebssport Kreisverband Essen e.V. erfolgt.

1972

Die Sparte Kegeln wird gegründet.

1975

Gründung der Sparte Gymnastik.

1977

Große Jubiläumsturniere anlässlich des 25- jährigen Bestehens.

1978

Gründung der Sparte Basketball.
Gründung der Sparte Motorsport.

1981

Aufnahme in den Sportring e.V. der Vereine und Verkehrs- und Versorgungsbetriebe.
Aufnahme in den Stadtsportbund Essen e.V. Eintragung beim Registergericht des Amtsgerichts Essen.
Seiten Anfang

1982

Die Sparte Tennis wird geschlossen.

1983

Schließung der Sparte Basketball.

1988

Schließung der Sparte Motorsport.
Gründung der Sparte Tanzen.

1989

Die Sparte Tauchen gründet sich.

1990

Neugründung der Sparte Tennis.

1992

40- jähriges Jubiläum der BSG EVAG e.V.
Schließung der Sparte Tanzen.
Gründung der Sparte Badminton.

1993

Das Sportangebot der BSG EVAG e.V. besteht nun aus den Sparten:
Badminton,Bowling, Fußball,Gymnastik, Kegeln, Selbstverteidigung,
Schach, Sportschießen,Sporttauchen, Tennis und Tischtennis.
Seiten Anfang

1994

Schließung der Sparte Badminton.
Mit dem „Sport-Info“ hat die BSG die erste vereinseigene Zeitschrift.
Die BSG EVAG hat 726 Einzelmitglieder.

1997

Gründung der Sparte Radsport.

1998

Schließung der Sparte Selbstverteidigung.
Gründung der Sparte Camping.
Schließung der Sparte Radsport.

1999

Die Zeitschrift „Sport-Info“ wird eingestellt.
Neugründung der Sparte Basketball.
Neugründung der Sparte Badminton.

2000

Eröffnung des Sportbüros in der Goethestraße 88.
Das Sportangebot besteht nun aus den Sparten:
Badminton (Damen/Herren),Basketball (Damen/Herren), Bowling (Damen/Herren),
Camping, Fußball,Gymnastik (Damen/Herren), Kegel (Damen/Herren),
Schach (Herren; Damen Würden auch gerne gesehen). Schützen (Damen/ Herren/Jugend),
Tauchen (Damen/ Herren/ Jugend), Tennis (Damen/Herren/Jugend), Tischtennis (Damen/Herren/Jugend).

2001

Die Sparte Fußball Süd- Ost wird aufgelöst.
Seiten Anfang

2002

Die BSG EVAG e. V. ist Ausrichter der BKV Mitgliederversammlung  2002
und Ausrichter der Sportring Jahreskonferenz.
Alfred Lehmann-Gedächtnis-Jubiläumsturnier.
Große Jubiläumsfeier auf Zeche Zollverein.

2003

Umbenennung der Sparte "Camping" in "Freizeit".

2004

Neue Zaunanlage für die Freizeitwiese.

2002

Umzug des Sportbüro in die Zweigertstr. 34

2006

Sparte Gymnastik feiert ihr 30-jähriges Bestehen.

2008

BSG-EVAG setzt auf junge Mitstreiter.
Verabschiedet wurden Wolfgang Jobst, Ulrich Jansen und Michael Willert, die aus altersbedingt nicht mehr antreten möchten.
Neu in den Vorstand wurden gewählt:
Gerd Flocke als 1. GF,
Ulrike Krones-Weyers 2. GF,
Andreas Böhm Leitung Sportbüro
Siggi Voß wurde als 1. Vorsitzender wiedergewählt,
ebenso Christine Thelke als Kassiererin.
Schließung der Schießanlage in Essen.
Wechsel der Sparte Sportschützen zur Schießanlage nach Bochum

2009

Erstmalige Teilnahme an den EVAG-Gesundheitstagen. Mit eigenem Stand und freiwilligen Helfern aus der BSG.
Die Sparte Bowling feierte im kleinen Kreis ihr 40-jähriges Bestehen.
Die Sparte Tauchen feiert ihr 20-jähriges Jubiläum.

2010

Gründung der Sparte Radsport.

2011

Umzug des Sportbüros innerhalb des Erzhofs.
Ausrichtung des Sportringturniers der Sparte Bowling in Essen im September 2011

2012

Die BSG-EVAG feiert im September in der Dampfbierbrauerei ihr 60-jähriges Bestehen.
Vorstand EVAG und Vorstände des Sportrings waren zugegen. Es wurde ein großes Bühnenprogramm geboten.
Auflösung der Sparte Radsport.

2013

usammenschluss der Sparte Fußball mit BV Borbeck.
Derzeit nur Hallenfußball möglich.

2014

Erstmals in seiner Geschichte wurde ein Beiratseminar in Haltern für alle Spartenleiter der BSG EVAG ausgetragen.
Neuer Vorstand wurde im März gewählt:
Bertram Gröpper führt nun den Vorstand der BSG EVAG an. In der MGV wurde Bertram einstimmig von der Versammlung gewählt. Neu mit dabei sind: Tanja Führer und Michael Voß. Siggi Voß wurde zum Ehrenvorsitzenden der BSG EVAG einstimmig gewählt.
Die Sparte Tauchen feiert Ihr 25- jähriges Jubiläum.
Seiten Anfang